Selfie mit dem Weihnachtsmann

Hohoho… aber nicht ohne mein Smartphone! (Foto: Pezibear)

Kaum jemand kann ohne – auch nicht unterm Weihnachtsbaum. Das Smartphone ist immer mit dabei.  Der Digitalverband Bitkom wollte es  genau wissen und hat eine repräsentative Umfrage gestartet. Dabei gibt gut die Hälfte der befragten Deutschen an, immerhin während des Weihnachtsessens ihr Smartphone in der Tasche lassen zu wollen. Kein Selfie also mit der Weihnachtsgans, dafür aber mit Weihnachtsmann. Denn viele machen natürlich gerade an Weihnachten vermehrt Fotos und Videos .  Auch Fernsehen wird geschaut. Knapp die Hälfte der Bundesbürger scheint es sich auch 2017 mit einem Film oder einer Weihnachtssendung vor der Glotze gemütlich zu machen, ein weiteres Fünftel zockt und probiert neue Spielkonsolen oder Tablets aus.  Rituale soll man beibehalten. Besonders an Weihnachten. In diesem Sinne:  Frohes Fest!

 

Manufakturen: Was ist Luxus?

Der Bau von Luxusyachten wie diesem Trimaran beschäftigt viele Gewerke. Auch deutsche Natursteinunternehmen sind weltweit im Luxussegment erfolgreich.

Was unterscheidet Premium von Luxus? Wie definiert man Luxus, wo der Luxuskonsum stetig steigt und der Markt für Luxusgüter auch jüngst wieder satte Zuwachsraten zu verzeichnen hat. Und, deshalb beschäftige ich mich aktuell damit: Was können Deutschlands Manufakturen – sprich das Handwerk – in ihrem Markenauftritt davon lernen? Darüber habe ich heute mit Prof. Dr. Verena König, Deutschlands führender Autorin auf dem Gebiet der Luxusmarkenführung gesprochen. Die Lehrstuhlinhaberin an der Dualen Hochschule Mannheim beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Phänomen Luxus und kennt den Unterschied zwischen einer echten Diva (dem Luxuslabel) und den vielen Stars (den Premiummarken) genau. Nachzulesen 2018 in STEIN. Im Magazin stellen wir zudem ein erfolgreiches  Natursteinunternehmen vor, das echte Luxusmärkte bedient. Sein Fokus: Yachten und Luxusresidenzen mit wunderschönen Natursteinböden, Wandverkleidungen und Wellnessoasen auszustatten.