Fünf Minuten treffen statt zwei Stunden tagen

Wie entsteht ein Airbus-Sitz? Interview für Technik+Einkauf

Wie entsteht ein Airbus-Sitz? Interview für Technik + Einkauf (Foto: Recaro Aircraft Seating)

René Dankwerth (Ressortleiter Research & Development) und Joachim Ley (Ressortleiter Supply Chain) steuern bei Recaro Aircraft Seating Projekte und Lieferanten über eine schlanke, vernetzte Organisation und konsequentes Shopfloor-Management. So entstehen die Flugzeugsitze für Airbus & Co nach folgendem Prinzip: 5 Minuten treffen, statt 2 Stunden tagen. Auch die E-Mail-Flut zwischen den Bereichen wird damit eingedämmt. Das komplette Interview für Technik + Einkauf über agiles, vernetztes Arbeiten und den bereichsübergreifenden Dialog finden Sie HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.